Italien

Kunst

Kultur

Lifestyle

Kulinarisches

Wein

Grappa
news defusco.ch
20.000 Rebstöcke im Olympiastadion auf der Weinwelt in München

Im Olympiastadion in München wächst zur Zeit ein Weinberg. Dort wurde für die Weinwelt die gesamte Osttribüne mit cirka 20.000 Rebstöcken ausgestattet. Vom 2. bis 5 Juni 2005 können Geniesser Weine aus 24 Ländern von Australien bis Zypern in der Arena des Stadions kennenlernen. 250 Erzeuger sind auf dieser Weinmesse mit etwas 1.500 verschiedenen Weinen präsent.

Nach dem Auszug des Fussballes aus dem Olympiastadion läutet die Weinwelt eine neue Zeit für das imposante Bauwerk unter dem Zeltdach ein. Mit Grossevents will die Olympiapark GmbH (OMG) das Gelände auch künftig mit Leben füllen. «Die Weinwelt München stellt dafür den idealen Auftakt dar. Sie ist weltweit die erste Veranstaltung dieser Art in einem Stadion» erklärt Wilfrid Spronk, Geschäftsführer der OMG.

Um die Weine verkosten zu können, erhält jeder Besucher sein persönliches Degustationsglas. Während der Degustationswelt auf dem Stadionrasen mit den zahlreichen Weinständen findet am Freitagabend die grösste kommentierte Weinprobe der Welt statt. Der Weltmeister der Sommeliers Markus Del Monego wird die Besucher durch die Probe führen. Neben zwei Weinen aus Deutschland werden Tropfen aus Australien, Chile, Frankreich, Griechenland, Italien, Moldawien, Spanien, Portugal und den USA im Olympiastadion verkostet.

Am Sonntag können die Besucher dann die Rebstöcke von erwerben. Die in der Rebschule Freytag im pfälzischen Neustadt gezüchteten Rebstöcke sind frostresistent, womit sie auch in den Münchner Gärten und auf den Terrassen den Winter unbeschadet weitgehend überstehen können.

München, 01.06.2005



  • Abruzzen
  • Aostatal
  • Apulien
  • Basilikata
  • Emilia Romagna
  • Friaul
  • Kalabrien
  • Kampanien
  • Latium
  • Ligurien
  • Lombardei
  • Marken
  • Molise
  • Piemont
  • Sardinien
  • Sizilien
  • Toskana
  • Trentino
  • Umbrien
  • Venetien


  • Google
    Web defusco